Dienstag, 16. September 2014

BORDEL DES ARTS pres. VON LICHT + USED RECORD RELEASE


Liebe Bordel-Freunde, wer das rauschende August-Fest miterleben hat, wird sich erst recht auf unsere September-Ausgabe freuen. Denn erneut erwarten uns reihenweise Höhepunkte: Als Künstler präsentieren wir dieses Mal den französischen Lichtdesigner THOMAS ZITRONE mit seinem Filmprojekt VON LICHT, der uns ab 21.00 mit (s)einer „Sound & Light Video“ Installation einen spannenden Einblick in sein Schaffen gewährt - in einigen der besten Clubs der Stadt. Ein weiteres Highlight stellt sicher auch die Burlesque Performance von LA RUBINIA dar. Eingefleischte Bordelgänger kennen sie ja bereits und wissen, was uns Feines erwartet: Erotik pur, mit Klasse - diesmal im Rahmen ihrer Housewife-Show. Jetzt ist es auch raus, wie wir auf unser Motto kamen: „HOUSEWIVES“ – ob mit Lockenwicklern und Kittelschürze oder glamourös und verzweifelt. Zwei Euro vom Eintritt können mit diesem (freiwilligen) Dresscode eingespart werden, und eventuell gleich wieder gewinnbringend investiert werden, z.B. in WILLIAM TIMLESS‘ zeitlose „Uhren“-Kreationen. Denn der Mini Market ist endlich zurück! Die Lollies von ROBERT VAN LOLLY gibt‘s dagegen gratis, wenn man denn einen von ihm angeboten bekommt.

Aber hauptsächlich geht’s natürlich um gute Musik, dargeboten von einigen unserer allerliebsten Berliner Klangkünstler und Soundforscher. Wie zum Beispiel Heinz Music-Labelchef und Bordel-Homie der ersten Stunde MARCUS MEINHARDT. Noch überfälliger ist der Gig von Sportclubber ASEM SHAMA, der nach vielen Jahren nun endlich das erste Mal dabei ist. MARLON HOFFSTADT zählt trotz seiner erst wenigen Lenze jetzt schon zum globalen Aushängeschild für klassisch angehauchten Berliner Vocal-House. Und auch das DADA DISCO Duo wird nicht nur in europaweit geliebt für seinen sehr tanzverleitenden House-Sound. Erstmals dabei ist JACK APPLEWITH, der wie neuerdings öfters nun auch bei uns als BEN BEAR in Erscheinung treten wird – nach wie vor mit Sounds, die straight nach vorne gehen.

Weitere Highlights der Nacht werden sehr wahrscheinlich die Gigs der „kleinen“ Dantze-Delegation - bestehend aus Multilabel-Ausnahmeproduzent NICONÉ und USED - in aktueller Solo-Formation. Schließlich sind wir auch die offizielle Record Release Party der „HONEY“ EP von Used (feat. Erica Dee), die demnächst erscheint. Honig auf Dantze, mehr wird im Moment nicht verraten. Im Gegensatz dazu verrät uns Dantze-Co-Head Alexander alias Niconé was bei ihm gerade so läuft, neben „Honey“ - siehe Interviewe unten.



BORDEL DES ARTS & FRESHNIGHTS Vol.5
feat. Used Dantze Record Release

Niconé
Marcus Meinhardt
Asem Shama official
Dada Disco
Marlon Hoffstadt
Feingefühl Used + "Honey" Record Release
Jack Applewith aka Ben Bear
Carsten Conrad


BORDEL DES ARTS pres.
VON LICHT by Thomas Zitrone

Künstlerempfang zur Filmvorführung und Record Release
Start. 21.00 Uhr!

Burlesque Performance by La Rubinia

Bordel Mini Market by TIMELESS

Lolly Support by Robert Van Lolly

Door: Feather Boy

Motto / Dresscode: HOUSEWIVES
(GÄRTNER, MILCHMÄNNER, TENNISLEHRER welcome:)

Pls join us:
www.residentadvisor.net/event.aspx?624285
https://www.facebook.com/events/754702684590412

--

// INTERVIEW NICONÉ

Willkommen zurück im Bordel. Wie war dein Jahr bisher?

Das Schlimme ist, dass es schon fast wieder zu Ende ist und soviel passiert ist, dass mir gar nichts so schnell auf der Stelle einfallen will. Dies bedeutet ja meist, dass das meiste irgendwie echt okay war, da die Upturn Dinge ja bekanntlich immer langsamer vergehen. Fakt ist ich habe eine Menge Musik produziert, viel mit Sascha Braemer und meinem alten Sandkastenfreund Gunjah, mit dem ich endlich auch unser erstes Kompakt Release hatte. Desweiteren ist gerade in diesem Moment das Mastering meines neuen Konzeptalbums fertig geworden. Konzept deshalb, weil jeder Track 111 Bpm langsam ist und das eher mal was anderes als ein Clubalbum ist. Es ist eine Mischung aus Hippie, Chill, Eighties Sounds und der Name ist "slowen“. Wo und wie es rauskommt (Label), weiss ich im Moment noch nicht …aber ich glaube , ich mache es einfach selbst, weil ich schon wieder das nächste Konzeptalbum im Kopf habe und ich nicht tausend Jahre warten möchte, bis es einer fühlt und released.

Momentan bist du auch wieder bei Dantze sehr aktiv, gerade erscheint eine neue EP mit Used, dessen Record Release wir am 18.9. feiern…!

Absolut, wir haben gerade eine Menge Künstler auf Dantze released, vielmehr als die Jahre zuvor, wo wir einen kleineren Künstlerstamm hatten. Allerdings kam jetzt so oft gute Musik bei uns an, dass wir einfach nicht nein sagen konnten. Wie z.B. auch von unserem Kumpel Used, der hier 2 Housetracks und einen etwas outstandigen Track abgegeben hat. Ich spiele diesen seit geraumer Zeit, und er rockt und rockt! Sein Kumpel Coss hatte gerade auch ein Release auf Dantze gehabt und so passt das eigentlich ganz gut. Da wir gerade am abdantzen sind, wir haben ausserdem auch unsere erste Compilation mit vielen Künstlern fertiggestellt, die auch im September erscheint, u.a. mit Sascha Braemer, Rampue, David Hasert, Giuseppe Cennamo, Gunjah, natürlich Philip Bader und und tausend mehr. Die Compilation wird „ Dantze , Baby" heissen und wie „Dantze, Baby“ klingen …

Klingt spannend, worauf können wir uns am 18.9. freuen?

Ich werde natürlich soviel wie möglich von den neuen Releases spielen und Used spielt hoffentlich seine bitteschön, es ist ja auch ein wenig seine Release Party! Es freut mich auch, das erste Mal in der Remise zu spielen oder überhaupt dort zu sein, denn da war ich noch nie und mit Bordel im Gepäck sollte das doch ganz lustig werden, aber bitte, aber nicht zu lustig, sonst bekomm ich wieder Ärger.

Danke, wir werden sehen..:)

www.facebook.de/groups/Bordeldesarts
www.facebook.de/FreshguideBerlin

BORDEL DES ARTS presents VON LICHT by THOMAS ZITRONE

La Rubinia


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen