Mittwoch, 18. Dezember 2013

FINALE GRANDE AM DONNERSTAG 19.12.2013 @ CHALET


Liebste Bordel Gemeinde,

Für unser letztes Bordel im Chalet, konnten wir gleich zwei junge Berliner Künstler gewinnen, die uns mit ihren grafischen, geometrischen Arbeiten beeindruckten. Sie ziehen uns mit großformatigen Gemälden in ihren zum Teil bizarren Kosmos, voller Absonderlichkeiten, und bezaubern dabei mit filigraner Detailversessenheit, die Ihr aus der Nähe gesehen haben müsst. On top werden die beiden Künstler, die auch tief in der Klubkultur verwurzelt sind, für Euch vor Ort ein spannendes Live-Painting aus demBoden stampfen:

BORDEL DES ARTS pres. SOMAD & BÄRSTUFF –
MERRY MADNESS

BJØRN BÄR ist ein begeisterter Künstler und Illustrator, dessen Arbeit durch geometrische Strukturen, hauptsächlich Dreiecke, aber auch durch organische Formen beeinflusst wird. Er arbeitet vorwiegend mit Abstraktionen von Mensch und Tier. 2011 beendete er in seine Ausbildung zum Produktdesigner. Seit 2012 ist er dabei, seine Ideen auf Papier, Leinwand und auf unterschiedlichen Materialien umzusetzen. Für den Großteil seiner Arbeit nutzt er Marker und Pinsel, verwendet aber auch Siebdruckverfahren für Medien aus Papier und Textilien. SOMAD ist Mitglied des Künstlerkollektivs "Qualitylovers" und hat sich der „Urbanen Rohkultur“ verschrieben inklusive „Hochdetail Strichmännchen, analogem Digitalismus, Graphicti, Bordsteineleganz, Pornografiken und 8-Bit Fotorealismus“

Den musikalischen Soundtrack der finalen Bordel-Nacht gestalten mit DIRTY DOERING, JULI N. MORE, BEDDERMANN & DAHLMANN, BOOT SLAP, JAMA, ODDVAR & KAI KURVE und MATHIEU BARNABY natürlich wieder einige unserer liebsten Berliner Underground-Kapazitäten. Wobei Jama seinen Geburtstag mit uns feiert – während und nach seinem Set. Und wir sind sehr stolz, die beiden langjährigen Kult-Djs Oddvar & Kai Kurve mit ihrem allerersten gemeinsamen öffentlichen Gig EVER präsentieren zu dürfen.

Zusammen mit allerlei Überraschungen und dem diesmaligen Dresscode MERRY MADNESS wollen wir Euch einen letzten traumhaft schönen Abend bereiten, bevor wir uns danach bis zum Frühling in unseren Elfenbeinturm einschließen..:)

Wir freuen uns riesig auch Euch!

Liane & Marcus

BORDEL DES ARTS pres. Somad & BÄR Stuff -
"MERRY MADNESS" Start: 21.00!

Dirty Doering
Beddermann & Dahlmann
Boot Slap
Juli N. More
Jama Deejay
Oddvar & Kai Kurve
Mathieu Barnaby
Mike Book
+ very special guests

Dresscode: MERRY MADNESS!

Vernissage / Tanz

CHALET | VOR DEM SCHLESISCHEN TOR 3 | 10997

Pls join us on RA:

http://www.residentadvisor.net/event.aspx?539581



SOMAD Preview


BÄRSTUFF Preview

Dienstag, 19. November 2013

BORDEL DES ARTS proudly presents HEIKE JÄNICHEN – SOFAFOTOS 2000 – 2013

Vor der musikalischen Abfahrt startet der Bordel-Abend am DONNERSTAG natürlich traditioneller weise wieder schon um 21 Uhr mit einer spannenden Ausstellung – diesmal mit den wunderschönen, analogen Fotoarbeiten einer unter Bordelbesuchern bestens bekannten Berliner Fotografin, die ihre Freunde auf faszinierende Weise in Schwarz/Weiss-Handabzügen auf Barytpapier in Szene setzte:

BORDEL DES ARTS presents HEIKE JÄNICHEN – SOFAFOTOS 2000 – 2013

Die Serie entstand als Fortsetzung einer Serie, die Heike während ihres Studiums in Halle begonnen hatte: die Sesselfotos. Diese endete mit dem Zusammenbruch des Sessels und dem Verlassen der Stadt. Die Sofafotos zeigen nun als konsequente Fortsetzung, Heikes Freunde und Bekannte, die auf ihrem Sofa sitzen.

HEIKE JÄNICHEN studierte an der renommierten Hochschule für Kunst und Design Halle „Burg Giebichenstein“ und am London College of Printing, und fühlt sich dem fast schon altmodischen Handwerk der analogen Fotografie verpflichtet. In einem aufwendigen Verfahren zieht sie ihre Fotografien 18x24 cm per Hand auf Barytpapier ab, entlockt den Motiven ihre unnachahmliche Tiefe und schafft eine einzigartige Atmosphäre.





Wir können es nicht erwarten, die Arbeiten an den Wänden im 1. Stock des Chalet zu erleben – und Euch endlich wiederzusehen!

www.facebook.com/events/531111756977206
 







BORDEL DES ARTS: DONNERSTAG 21.11.2013 HERBSTGLÜHEN



Liebste Bordelfamilie,

Willkommen zum November-Bordel, das traditionsgemäß das vorletzte vor der Winterpause ist. 
Es lohnt sich wieder das Wochenende ausnahmsweise um einen Tag vorzuverlegen, schon allein wegen des mitreißenden Charmes von „Asiens DJ-Lady No.1“ – NAKADIA. Dank ihres energetischen Sounds und Releases u.a. auf Cecille ist sie mittlerweile auch in den besten Clubs Europas umjubelter Gast. Nun kehrt die stets bestens gelaunte Vielfliegerin endlich ins Bordel zurück. Trotz seiner jungen Jahre gehört DAVID KENO bereits zu Berlins innovativsten und gefragtesten Produzenten. Mit seinen ausgeklügelten Releases - u.a. auf Trapez, Stil vor Talent, Morris Audio, Trapez, Kindisch, Yellow Tail, Katermukke oder seinem eigenen Keno Records – prägte er nicht nur die Berliner Clubkultur maßgeblich mit, sondern machte seine „Keno Music“ weltweit zur Trademark. Er trifft mit MARCEL FREIGEIST auf einen weiteren very promising Housezauberer, der niemanden auf der Tanzfläche stehen lässt. Große Vorfreude herrscht auch auf den langerwarteten Gig von the-one-and-only KOTELETT & ZADAK. Im letzten Moment dazugestossen ist PAUL STELZ, verläßt er doch Anfang Dezember Berlin bis 2015. Vielleicht die letzte Chance den zackigen Rummelsbucht-Resi und Sisy-Homie nochmal in voller Action zu erleben. Uns‘ JAMA und SEBASTIAN KLENK runden gewohnt gekonnt ab.

Aber vor der musikalische Abfahrt startet der Abend natürlich wieder schon um 21 Uhr mit einer spannenden Ausstellung – diesmal mit den wunderschönen, analogen Fotoarbeiten einer unter Bordelbesuchern bestens bekannten Berliner Fotografin, die auf faszinierende Weise ihre Freunde in Schwarz/Weiss-Handabzügen auf Barytpapier in Szene setzte:

BORDEL DES ARTS presents HEIKE JÄNICHEN – SOFAFOTOS 2000 – 2013

Die Serie entstand als Fortsetzung einer Serie, die Heike während ihres Studiums in Halle begonnen hatte: die Sesselfotos. Diese endete mit dem Zusammenbruch des Sessels und dem Verlassen der Stadt. Die Sofafotos zeigen nun als konsequente Fortsetzung, Heikes Freunde und Bekannte, die auf ihrem Sofa sitzen.

HEIKE JÄNICHEN studierte an der renommierten Hochschule für Kunst und Design Halle „Burg Giebichenstein“ und am London College of Printing, und fühlt sich dem fast schon altmodischen Handwerk der analogen Fotografie verpflichtet. In einem aufwendigen Verfahren zieht sie ihre Fotografien 18x24cm per Hand auf Barytpapier ab, entlockt den Motiven ihre unnachahmliche Tiefe und schafft eine einzigartige Atmosphäre.

Wir können es nicht erwarten, die Arbeiten an den Wänden im 1. Stock des Chalet zu erleben – und Euch endlich wiederzusehen!


Liane & Marcus

RA pls:

www.residentadvisor.net/event.aspx?522816

--

BORDEL DES ARTS & FRESHNIGHTS 2013 - HERBSTGLÜHN

Nakadia
David Keno 
Kotelett&Zadak
Marcel Freigeist
Jama Deejay
Sebastian Klenk 
Paul Stelz


Bordel des Arts pres. Heike Jänichen - Sofafotos 2000-2013
Vernissage Start: 21.00 Uhr

www.heikej.de/ ( Heiko Jot)

Vernissage / Tanz

CHALET | VOR DEM SCHLESISCHEN TOR 3 | 10997
START: 21.00 - 2€ - 21.30 | AB 21.30 8€ MIT DRESSCODE / 10€ OHNE


www.facebook.de/groups/bordeldesarts

Mittwoch, 9. Oktober 2013

BORDEL DES ARTS proudly pres. OLIVER BLOHM MONOCHROME VERNISSAGE TODAY 9 PM


Bevor die musikalische Abfahrt beginnt, startet schon um 21.00 im ersten Stock des Chalet die Vernissage eines äußerst vielversprechenden jungen Fotografen, der uns in seine analoge, einfarbige, aber dabei so tief berührende Bilderwelt entführen möchte:

BORDEL DES ARTS proudly pres. OLIVER BLOHM - MONOCHROME

Geboren und aufgewachsen in einem kleinen Dorf in der Nähe der Ostsee, ging Oliver Blohm – neben seiner zweiten Leidenschaft der Leichtathletik – in der Fotografie komplett auf: Gleich nach dem Abitur bekam er ein Praktikum beim Lübecker Fotografen Thomas Berg und wurde danach an der Schweriner Musik -und Kunstschule Ataraxia angenommen, wo er als Schüler von Ute Laux und Till König weitere wertvolle Erfahrungen sammeln konnte. Während seines Kommunikationsdesign Studiums mit Schwerpunkt Fotografie an der Medienhochschule Wismar erforschte er dann den größten Teil des Jahres alternative und experimentelle Bildtechniken in seiner Dunkelkamme
r – und wurde gleich im ersten Semester (2008) Assistent des unieigenen Fotolabors. In Wismar nahm Dozent Michael Nast die Rolle seines Mentors ein und teilte sein Wissen über die Fotografie und das Leben mit Oliver - ein interdisziplinärer Wissensaustausch, der bis heute andauert. Auch Professor Olaf Fippinger unterstützte und ermutigte Oliver Blohm, neue, erweiterte Ansätze in der Fotografie zu finden.

Während der Arbeit als Grafikdesigner und Fotograf entwickelte er eine Leidenschaft für die künstlerische Visualisierung von Menschen und Mode. Diesem Pfad folgend zog er 2011 nach Berlin. Zurzeit arbeitet Oliver Blohm an seiner Diplomarbeit bei Prof. Dr. Susanne Deicher und gibt Workshops in experimenteller Polaroid Fotografie - in deren (Hoch-)Genuss nun auch die Bordelbesucher kommen werden!




BORDEL DES ARTS 2013 -Vol.7



Achtung liebe Bordel-Familie, 

unsere Oktoberausgabe lädt bereits diesen Donnerstag zu einer langen Nacht mit Kunstgenuss und Tanz ein. Dafür haben wir mit wieder einige unserer liebsten Protagonisten der innerstädtischen Underground-Kultur eingeladen: RAMPUE schenkt uns sein preisgekröntes Live-Set und SMASH TV erfreuen dagegen diesmal mit einem DJ-Set. Mit JEN & BERRY’S und KURIOSE NATURALE haben wir auch zwei der momentan aufregendsten, aufstrebenden DJ-Teams an Bord, die ebenfalls zielgenaue Wurfgeschosse auf der Tanzfläche platzieren werden. Nicht zu vergessen Bordel-Resident GRIZZLY mit seinem unvergleichbarem Sound und ANDRE SCHAAF. Bevor die musikalische Abfahrt beginnt, startet jedoch schon um 21.00 im ersten Stock des Chalet die Vernissage eines äußerst vielversprechenden jungen Fotografen, der uns in seine analoge, einfarbige, aber dabei so tief berührende Bilderwelt entführen möchte:

BORDEL DES ARTS pres. OLIVER BLOHM - MONOCHROME

Geboren und aufgewachsen in einem kleinen Dorf in der Nähe der Ostsee, ging Oliver Blohm – neben seiner zweiten Leidenschaft der Leichtathletik – in der Fotografie komplett auf: Gleich nach dem Abitur bekam er ein Praktikum beim Lübecker Fotografen Thomas Berg und wurde danach an der Schweriner Musik -und Kunstschule Ataraxia angenommen, wo er als Schüler von Ute Laux und Till König weitere wertvolle Erfahrungen sammeln konnte. Während seines Kommunikationsdesign Studiums mit Schwerpunkt Fotografie an der Medienhochschule Wismar erforschte er dann den größten Teil des Jahres alternative und experimentelle Bildtechniken in seiner Dunkelkammer – und wurde gleich im ersten Semester (2008) Assistent des Uni eigenen Fotolabors. In Wismar nahm Dozent Michael Nast die Rolle seines Mentors ein und teilte sein Wissen über die Fotografie und das Leben mit Oliver - ein interdisziplinärer Wissensaustausch, der bis heute andauert. Auch Professor Olaf Fippinger unterstützte und ermutigte Oliver Blohm, neue, erweiterte Ansätze in der Fotografie zu finden. Während der Arbeit als Grafikdesigner und Fotograf entwickelte er eine Leidenschaft für die künstlerische Visualisierung von Menschen und Mode. Diesem Pfad folgend zog er 2011 nach Berlin. Zurzeit arbeitet Oliver Blohm an seiner Diplomarbeit bei Prof. Dr. Susanne Deicher und gibt Workshops in experimenteller Polaroid Fotografie - in deren (Hoch-)Genuss nun auch die Bordelbesucher kommen werden.


Liane & Marcus

pls join us on RA:
Grizzly
Andre Schaaf
+

a very special guest

feat. Marcus' B*day celebration

BORDEL DES ARTS pres. OLIVER BLOHM – MONOCHROME
VERNISSAGE START: 21.00 UHR

DONNERSTAG 10.10.2013
CHALET | VOR DEM SCHLESICHEN TOR 3 | 10997


www.bordeldesarts.blogspot.com

Mittwoch, 18. September 2013

BORDEL DES ARTS proudly presents: THOMAS GÖTZ VON AUST & IZRAS

Unser Bordel startet natürlich wieder um 21.00 im ersten Stock des Chalet mit einem Kunstgenuss – diesmal mit den Film- und Fotoarbeiten zweier Künstler, die die Untiefen japanischer Traditionskultur auf spannende Weise neu interpretieren:

THOMAS GÖTZ VON AUST & IZRAS:
„The Golden Johann Strauß Philharmonic Orchestra Of Maneki Neko”

Maneki Neko aka die Winkekatze fand über die amerikanischen Besatzungstruppen in Japan ihren Weg in den westlichen Kulturkreis: Sahen die Amerikaner die Winkekatzen in ihren unterschiedlichen Farben und Größen als traditionelle, fernöstliche Symbole für Glück, Reichtum oder Gesundhei, nutzten sie die japanische Mafia tatsächlich, um anzuzeigen, ob ein Ladenbesitzer sein Schutzgeld entrichtet hatte: Gold stand für eine pünktliche Zahlung, eine schwarze Katze für eine vollzogene Hinrichtung. Im Spannungsfeld zwischen klischeehaften Kulturvorstellungen und deren Pervertierung spielt das erste Winkekatzenorchester der Welt Evergreens der klassischen Musik ein: Mozarts „Kleine Nachtmusik“, Beethovens „Für Elise“ und „Ode an die Freude“ oder wie jetzt im Bordel: mit den zeitlosen „Walzer-Sounds“ von Johann Strauß. Dazu passend wird IZRAS einige seiner aufregenden Fotoarbeiten ausstellen, die Ihr Euch mal besser nicht entgehen lassen solltet.

 IZRAS, geboren 1991 in London, ist ein deutscher Fotograf, der die Welt der Fotografie während seines Bachelor-Studiums am Londoner Central St Martins College entdeckte: Seine Fotos wurden bereits in Gruppenausstellungen in Europa und in den USA präsentiert - ebenso wie in renommierten Publikationen wie u.a. auch im Dazedandconfused Magazine, Vogue Italia und im Der Spiegel. THOMAS GÖTZ VON AUST, geboren 1982 in Memmingen, studierte Literatur und Philosophie, veranstaltet u.a. "Chantals House of Shame" und im Salon Zur wilden Renate "dichter und dichter vs borderlines". Es folgten 2012 "about: blank. Facorismen zur Lebenserbärmlichkeit" und 2013 eine Gastdozentur an der Akademie für Mode und Design der Stadt Wien für das Theaterstück "Die Fritatte".

Zusammen mit allerlei Überraschungen sind die Weichen für eine weitere ausufernde, künstlerisch wertvolle, Bordelnacht to remember gestellt. Frühes Erscheinen lohnt sich wieder…wir können es nicht erwarten, Euch alle wiederzusehen!







Dienstag, 17. September 2013

DEVIL & BRIDE LIVE CONCERT THIS THURSDAY @ CHALET 10 PM


Bevor diesen DONNERSTAG NICONÉ, MAGIT CACOON, BENNO BLOME, Channel X-Hälfte JIGGLER und DENISE B einige unserer liebsten DJ-Helden aufspielen, startet die Tanznacht diesmal schon um 22.00 Uhr mit einem ganz besonderen Konzertschmankerl:

DEVIL & BRIDE ist DIE neue Durchstarterband. Mit ihrer heißen „Save Me From Harm“-EP (Katermukke) klingen sie bereits in unser aller Ohren. Die drei Berliner begleiten ihr Publikum im Herzschlag der treibend elektronischen Beats und organisch live gespielten Drums (Tim Hendrik), den soulig intimen Vocals ihrer Frontfrau (Fenia Franz) sowie einer Seele aus vom Blues Rock inspirierten Riffs (Martin Dahl) - auf ihrer Fahrt durch die Nacht. Jeder Song erzählt dabei nicht nur seine ganz eigene Geschichte von Hoffnung, Erwartung, Zweifel und Mut - er zieht jeden regelrecht in seinen Bann und lässt niemanden mehr stillstehen. It´s dance, it´s beat, it´s psychedelic. Frühes Erscheinen lohnt also wieder..



BORDEL DES ARTS - SOMMERFINALE 2013 DONNERSTAG 19.09.

Liebe Bordelfamilie,

unsere letzte Sommerausgabe wird wohl nun doch weniger sommerlich, aber dafür freuen wir uns umso mehr auf ein geballtes Programm drinnen – auf allen Etagen. Bevor mit NICONÉ, MAGIT CACOON, BENNO BLOME, Channel X-Hälfte JIGGLER und DENISE B einige unserer liebsten Musiker aufspielen, startet die Tanznacht diesmal schon um 22.00 Uhr mit einem ganz besonderen Konzertschmankerl:

DEVIL & BRIDE ist DIE neue Durchstarterband, die mit ihrer heißen „Save Me From Harm“-EP (Katermukke) bereits in unser aller Ohren klingt. Die drei Berliner begleiten ihr Publikum im Herzschlag der treibend elektronischen Beats und organisch live gespielten Drums (Tim Hendrik), den soulig intimen Vocals ihrer Frontfrau (Fenia Franz) sowie einer Seele aus vom Blues Rock inspirierten Riffs (Martin Dahl) - auf ihrer Fahrt durch die Nacht. Jeder Song erzählt dabei nicht nur seine ganz eigene Geschichte von Hoffnung, Erwartung, Zweifel und Mut - er zieht jeden regelrecht in seinen Bann und lässt niemanden mehr stillstehen. It´s dance, it´s beat, it´s psychedelic.

Aber gestartet wird das Bordel natürlich wieder um 21.00 Uhr im ersten Stock des Chalet mit einem Kunstgenuss – diesmal mit den Film- und Fotoarbeiten zweier Künstler, die die Untiefen japanischer Traditionskultur auf spannende Weise neu interpretieren:

THOMAS GÖTZ VON AUST & IZRAS:
„The Golden Johann Strauß Philharmonic Orchestra Of Maneki Neko”

Maneki Neko aka die Winkekatze fand über die amerikanischen Besatzungstruppen in Japan ihren Weg in den westlichen Kulturkreis: Sahen die Amerikaner die Winkekatzen in ihren unterschiedlichen Farben und Größen als traditionelle, fernöstliche Symbole für Glück, Reichtum oder Gesundhei, nutzten sie die japanische Mafia tatsächlich, um anzuzeigen, ob ein Ladenbesitzer sein Schutzgeld entrichtet hatte: Gold stand für eine pünktliche Zahlung, eine schwarze Katze für eine vollzogene Hinrichtung. Im Spannungsfeld zwischen klischeehaften Kulturvorstellungen und deren Pervertierung spielt das erste Winkekatzenorchester der Welt Evergreens der klassischen Musik ein: Mozarts „Kleine Nachtmusik“, Beethovens „Für Elise“ und „Ode an die Freude“ oder wie jetzt im Bordel: mit den zeitlosen „Walzer-Sounds“ von Johann Strauß. Dazu passend wird IZRAS einige seiner aufregenden Fotoarbeiten ausstellen, die Ihr Euch mal besser nicht entgehen lassen solltet.

IZRAS, geboren 1991 in London, ist ein deutscher Fotograf, der die Welt der Fotografie während seines Bachelor-Studiums am Londoner Central St Martins College entdeckte: Seine Fotos wurden bereits in Gruppenausstellungen in Europa und in den USA präsentiert - ebenso wie in renommierten Publikationen wie u.a. auch im Dazedandconfused Magazine, Vogue Italia und im Der Spiegel. THOMAS GÖTZ VON AUST, geboren 1982 in Memmingen, studierte Literatur und Philosophie, veranstaltet u.a. "Chantals House of Shame" und im Salon Zur wilden Renate "dichter und dichter vs borderlines". Es folgten 2012 "about: blank. Facorismen zur Lebenserbärmlichkeit" und 2013 eine Gastdozentur an der Akademie für Mode und Design - Förderung WienKultur für das Theaterstück "Die Fritatte".

Zusammen mit allerlei Überraschungen sind die Weichen für eine weitere ausufernde, künstlerisch wertvolle, 15h-Bordelnight to remember gestellt. Frühes Erscheinen lohnt sich wieder…wir können es nicht erwarten, Euch alle wiederzusehen!


Liane & Marcus

PLS JOIN US ON RA:
www.residentadvisor.net/event.aspx?505207
--

BORDEL DES ARTS & FRESHNIGHTS - SOMMERFINALE 2013

NICONÉ ( Niconé)
MAGIT CACOON ( Magit Cacoon)
BENNO BLOME ( Benno Blome)
JIGGLER (Channel X Mirko) ( DJ JIGGLER)
DEVIL & BRIDE - LIVE ( Devil&Bride)
DENISE B ( Denise B.)
+ VERY SPECIAL GUESTS

BORDEL DES ARTS pres. Thomas Götz von Aust & Izras Hornig
„The Golden Johann Strauß Philharmonic Orchestra of Maneki Neko“
http://izras.com/

VERNISSAGE / KONZERT / TANZ

DONNERSTAG 19. SEPTEMBER
CHALET | VOR DEM SCHLESISCHEN TOR 3 | 10997 BERLIN

www.bordeldesarts.blogspot.com



Mittwoch, 21. August 2013

BORDEL DES ARTS VOL.5 DONNERSTAG 22.08.2012

Liebe Bordelisten,

DIESEN DONNERSTAG öffnen sich die Pforten für unsere fünfte lange Nacht des Jahres, die natürlich wieder um 21.00 Uhr mit einem wahren Kunstgenuss im 1. Stock des Chalet startet - mit der Vernissage eines, unter Bordelfreunden, bestens bekannten Berliner Illustrators und Freien Künstlers, der uns nun eine ganz andere spannende Seite seines Schaffens präsentiert: 

BORDEL DES ARTS pres. JOKKE KREUTZIGER ‚CLOSE‘

„Jokke Kreutzigers Aquarelle und Acrylgemälde überzeugen nicht nur durch die bunt, flirrenden Farben. Vielmehr zieht er seinen Bildern das Fell ab und zum Vorschein kommen Leinwände, die durch farbschwangere Sehnen und Flächen in sich zusammengehalten werden. In seinen frei assoziierten Bildern wandeln absurde Tiere an der Seite von schrägen Nebelgestalten, Harlekinen und Salondamen durch wuchtige Farbschwaden. Seine Bilder verkörpern eine bizarre Balance aus zartschwingender Melancholie und mürbem Humor, und werden so zum Sprachrohr verschlungener Gedankenpfade des menschlichen Geistes. Die neue Bilderserie "Close", die im Rahmen von Bordel des Art erstmals zu sehen sein wird, fokussiert Menschen mit Ticks und psychischen Erkrankungen - Sonderlinge jenseits der Masse. Dabei geht es Kreutziger nicht darum, mit pathologischen Diagnosen zu kokettieren, sondern vielmehr, diese aufzubrechen und die Menschen dahinter wieder erfahrbar zu machen."


www.jokkekreutziger.de
www.dasbeet.de/

www.facebook.com/events/497044870380078




       BORDEL DES ARTS & FRESHNIGHTS 2013 – Vol.5




Liebe Bordelgänger,

die Pforten öffnen sich für unsere fünfte lange Nacht des Jahres, die wir in diesem Monat dem Label des andereren Bar25-Nachfolge-Clubs, an der Michaelkirchstrasse, widmen – zumindest musikalisch. So tummeln sich unter unseren Lieblingsacts im August - PILOCKA KRACH, CHRIS SCHWARZWÄLDER, SASCHA CAWA, SESE, LOTTI und MATHIEU BARNABY – auch einige berühmt-berüchtigte Katermukke-Aktivisten, auf die wir uns schon lange freuen. Los geht es aber natürlich schon um 21.00 Uhr im 1. Stock des Chalet, mit einem wahren Kunstgenuss: der Vernissage eines, unter Bordelfreunden, bestens bekannten Berliner Illustrators und Freien Künstlers Jokke Kreutziger, der uns nun eine ganz andere spannende Seite seines Schaffens präsentiert: 

Vielleicht ist es die letzte Bordelabfahrt des Jahres mit vollem Gartenprogramm, so empfehlen wir dringend, Euch Diese lieber nicht entgehen zu lassen..;)


Liane & Marcus 


Pls join us on RA:
www.residentadvisor.net/event.aspx?502310 

--

BORDEL DES ARTS & FRESHNIGHTS 2013 – Vol.5


PILOCKA KRACH
https://soundcloud.com/pilocka
CHRIS SCHWARZWÄLDER
https://soundcloud.com/shuffle
SASCHA CAWA
https://soundcloud.com/katermukke
SESE
https://soundcloud.com/user1769416
LOTTI (THE SORRY ENTERTAINERS)
https://soundcloud.com/thesorryentertainers
MATHIEU BARNABY
https://soundcloud.com/mathieu-barnaby


BORDEL DES ARTS pres. JOKKE KREUTZIGER „CLOSE“

www.jokkekreutziger.de
www.dasbeet.de/

DRESSCODE: UNDERWATER LOVE

VERNISSAGE / TANZ

DONNERSTAG 22. AUGUST
CHALET | VOR DEM SCHLESISCHEN TOR 3 | 10997 BERLIN

Mittwoch, 17. Juli 2013

BORDEL DES ARTS 2013 VOL.4 PROUDLY PRESENTS:

TONIGHT START 21 UHR

MOTTO: FACEPAINTINGS / ZEIG UNS DEINE KUNST IM GESICHT

LIVE PAINTING PERFORMANCE BY DARIO DE SIENA

♥ TIME TABLE ♥
Garten:
21.00 - 24.00 MATHIEU BARNABY
24.00 - ???? MIKE BOOK
Salon:
23.00 – 02.00 SEBASTIAN WILCK & STASSY
02.00 – 04.00 MARCUS MEINHARDT
04.00 – 06.30 RED ROBIN
06.30 – END JAKE THE RAPPER
1.Stock
21.00 – 01.00 BONNY & CLYDE
01.00 – Ende ALINE & SUNÉ

WIR FREUEN UNS SCHON!!!



                             LIVE PAINTING PERFORMANCE @ BORDEL DES ARTS
                                                  BY DARIO DE SIENA START 9 PM!






Zur Vernissage MORGEN um 21 Uhr präsentieren wir diesmal einen jungen Schweizer Künstler, der uns – mittlerweile selbst bis nach New York bekannt - mit aufregenden wie farbenfrohen Gemälden verzaubern wird, die er Rahmen einer Live Painting-Performance für uns im Chalet fertigstellen wird: 



BORDEL DES ARTS pres. DARIO DE SIENA – „KREUZ & QUER“


Dario De Siena wurde 1986 in Zürich geboren und gilt mittlerweile nicht mehr nur in seiner Heimat als Gestalter des Stadtlebens: ein grafischer Künstler, der Ordinäres außergewöhnlich macht und Alltägliches bezaubernd. Dario De Siena verfügt über ein Abschluss an der PunktG Gestaltungsschule Zürich und trägt seine Leidenschaft, seine Hingabe und vor allem auch sein erstaunliches Talent in Galerien, Clubs, Bars und auf Events in der Schweiz und im Ausland. Er transferiert selbst noch die sterilste Nüchternheit in etwas, das dem Betrachter die Kinnlade auf den Brustkorb fallen lässt – „ignorieren“ ist bei seinen Werken keine Option.

Mittlerweile ist De Siena ein gefragter Künstler, der seiner Kreativität auch mittels Visuals Ausdruck verleiht, die durch virtuos eingesetzte Farben und Formen begeistern. Unter dem Strich ist Dario De Siena aber vor allem eines: ein mit jeder Menge Fantasie gesegneter Quer- und Kreativkopf, der sich selbst das Ziel gesetzt hat, die oftmals eintönige Welt der Menschen zu verzaubern. Womit er nicht besser zu uns passen könnte! Auch musikalisch wurde Dario mit viel Talent gesegnet, das er zusammen mit seiner DJ- Partnerin als BONNY & CLYDE unter Beweis stellen wird. Gerade erst erschien die gemeinsame bereits heiß gehandelte "Way to Brooklyn EP" auf Monophonic Records


http://dariodesiena.allyou.net/ 

https://www.facebook.com/dariorabbit

BORDEL DES ARTS 18 JULI 2013 VOL.4





Liebe Bordel-Freunde,


trotz Orkan und Sturmregen war die Stimmung im Juni - unter denen die sich zu uns trauten - bombig. Ähnliches ist nun auch für Donnerstag geplant, wenn mit SEBASTIAN WILCK & STASSY, JAKE THE RAPPER, MARCUS MEINHARDT, RED ROBIN und ALINE & SUNÉ wieder einige unserer liebsten DJ-Helden im „Bordel“ einkehren. Bei der Vernissage ab 21 Uhr präsentieren wir diesmal einen jungen Schweizer Künstler, der uns – mittlerweile selbst bis nach New York bekannt - mit aufregenden wie farbenfrohen Gemälden verzaubern wird, die er Rahmen einer Live Painting-Performance für uns im Chalet fertigstellen wird:
BORDEL DES ARTS pres. DARIO DE SIENA – „KREUZ & QUER“

Dario De Siena wurde 1986 in Zürich geboren und gilt mittlerweile nicht mehr nur in seiner Heimat als Gestalter des Stadtlebens: ein grafischer Künstler, der Ordinäres außergewöhnlich macht und Alltägliches bezaubernd. Dario De Siena verfügt über ein Abschluss an der PunktG Gestaltungsschule Zürich und trägt seine Leidenschaft, seine Hingabe und vor allem auch sein erstaunliches Talent in Galerien, Clubs, Bars und auf Events in der Schweiz und im Ausland. Er transferiert selbst noch die sterilste Nüchternheit in etwas, das dem Betrachter die Kinnlade auf den Brustkorb fallen lässt – „ignorieren“ ist bei seinen Werken keine Option.

Mittlerweile ist Dario De Siena ein gefragter Künstler, der seiner Kreativität auch mittels Visuals Ausdruck verleiht, die durch virtuos eingesetzte Farben und Formen begeistern.
Unter dem Strich ist Dario De Siena aber vor allem eines: ein mit jeder Menge Fantasie gesegneter Quer- und Kreativkopf, der sich selbst das Ziel gesetzt hat, die oftmals eintönige Welt der Menschen zu verzaubern. Womit er nicht besser zu uns passen könnte! Auch musikalisch wurde Dario mit viel Talent gesegnet, das er zusammen mit seiner DJ- Partnerin als BONNY & CLYDE unter Beweis stellen wird. Gerade erst erschien die gemeinsame bereits heiß gehandelte "Way to Brooklyn EP" auf Monophonic Records!

Natürlich ist auch diesmal wieder der Bordel-Minimarkt geöffnet und lockt einmal mehr mit den zeitlosen, kunstvollen (Sammler) Kreationen von Mr. William Timeless sowie mit den stylischen und innovativen Wallets von La Libra!

Zusammen mit allerlei Überraschungen freuen wir uns auf das zweite Sommerparty des Jahres, die mit Sicherheit ein Höhepunkt des Bordel-Jahres zu werden verspricht...:) Besser: mit Dir!


Liane & Marcus

BORDEL DES ARTS & FRESJNIGHTS - Vol.4

SEBASTIAN WILCK & STASSY
JAKE THE RAPPER
MARCUS MEINHARDT
RED ROBIN
ALINE & SUNÉ
BONNY & CLYDE
+ VERY SPECIAL GUESTS

BORDEL DES ARTS pres. DARIO DE SIENA „KREUZ & QUER“
VERNISSAGE / LIVE PAINTING PERFORMANCE
http://dariodesiena.allyou.net/
https://www.facebook.com/dariorabbit

BORDEL MINI MARKET:

TIMELESS CORNER hosted by MR.TIMELESS
www.facebook.com/MR.TIMELEZZ
+ STYLE WALLETS by LA LIBRA
www.Lalibra.de

VERNISSAGE / LIVE PAINTING PERFORMANCE - TANZ

DONNERSTAG 18. JULI
CHALET | VOR DEM SCHLESISCHEN TOR 3 | 10997 BERLIN

Pls join us on RA:
http://www.residentadvisor.net/event.aspx?495027

Mittwoch, 19. Juni 2013

BORDEL DES ARTS 20. JUNI 2013 START 21 UHR

Auch unser bisher erstes richtiges Sommerfest in diesem Jahr startet wieder um 21 Uhr mit einer Vernissage im ersten Stock des Chalet. In deren Mittelpunkt dieses Mal die Lesung eines Tarot-Gedichtbands steht, den ein junger Künstlerpoet gerade veröffentlicht hat. Nicht wenige von uns kennen ihn bereits als „Heidi“:

BORDEL DES ARTS pres. DANIEL MICHAEL WILD – „À LA CARTE“ 

Daniel Michael Wild wurde 1979 in Zürich geboren. Bereits mit 19 Jahren begab er sich auf sein erstes großes Abenteuer und reiste einmal um die Welt. Seit 2008 lebt er in Berlin. Früh begann er als Autodidakt Texte und Gedichte zu verfassen, die stark autobiografisch geprägt sind. Nun steht seine erste Veröffentlichung in den Startlöchern: „Á LA CARTE“ ist eine Sammlung von Gedichten, die im Winter 2013 in Thailand entstanden sind. Die Inspiration dafür fand er in den 22 Tarot-Trumpfkarten der sogenannten Grossen Arkana.

Parallel zur kleinen Lesung dürfen wir uns auf eine einzigartige „Tarot-Performance“ der „LEVOLTAGE MEETS“-Ladies freuen, die sich für Euch wieder einmal abgefahrene Kostüme und eine heiße Choreografie ausgedacht haben. On top wird Euch eine bestens bekannte, jedoch verhüllte, Künstlerin aus den Karten lesen, deren Identität allerdings geheim bleibt.

Passend dazu hat eine mit Herrn Wild befreundete äußerst talentierte Exil-Hamburgerin kleine Tarot-Werke angefertigt. Ihre hochwertige Kollagen, Kunst- und Fotodrucke sind bekannt dafür, Geschichten auf poetische Weise zu erzählen: „mal kalt und fast steril anmutend, mal fluffig und hippiesque, aber nie langweilig“:



BORDEL DES ARTS pres. JANICA HIERONIMI – JA HIER

Janica Hieronimi lebt seit nunmehr fünf Jahren in Berlin, hat nach ihrem Tourismus-Studium ihre sieben Sachen gepackt und ist aus Hamburg zugezogen. Ihre Leidenschaft für Kollage-Kunst entdeckte sie bereits im frühen Kindesalter. Nach künstlerischen Auftakten in Travemünde und Hamburg, kommen nun auch wir in den Genuss ihrer farbenfrohen Arbeiten auf Leinwand, in denen sie auf ganz eigene Art Erlebtes im suburbanen Stil reflektiert – diesmal für uns zu den 22 Tarot-Karten der Grossen Arcana!

Es ist mal wieder angerichtet, wir sehen uns morgen!!?? ;) ♥
Dresscode: TAROT (wer sich was einfallen lässt, wird natürlich am Eingang für seine Mühe belohnt:)

Please scroll down for English Version  




Our first real summer Bordel so far this year by 21 clock starts again with a vernissage, which focuses this time the reading of a Tarot poem book that a young poet has just been released. Many of us already know him as "Heidi":
BORDEL DES ARTS pres. DANIEL MICHAEL WILD - "A LA CARTE"
Michael Daniel Wild was born in 1979 in Zurich. Age of 19 he went to his first major adventure and traveled round the world. Since 2008 he lives in Berlin. Early on, he began teaching himself to write lyrics and poems, which are strongly autobiographical. Now is his first release in the wings: "Á La Carte" is a collection of poems that have arisen in winter 2012 in Thailand. The inspiration he found in the 22 Tarot Trump cards of the so-called Great Arcana.
Parallel to the small reading, we can look forward to a unique "Tarot performance" of the "LEVOLTAGE MEETS" ladies who have played once again a hot crazy costumes and choreography for you. On top you will see a well-known, however veiled, artist from the cards, but whose identity remains secret.
Fits to a friend of Mr. Wild extremely talented exile from Hamburg Tarot small works has made. Their quality collagen, art and photo prints are known to tell stories in a poetic way: "Seeming times cold and almost sterile, fluffy and hippiesque times, but never boring":
BORDEL DES ARTS pres. Janica Hieronimi - JA HIER
Janica Hieronimi lived in Berlin for five years now, has packed her things after her tourism degree and is drawn from Hamburg. Her passion for collage art she discovered already in early childhood. After artistic upbeats in Travemünde and Hamburg, we now come to enjoy its colorful works on canvas, in which she reflects on her experiences in the suburban style in their own way - for us this time to the 22 tarot cards of the Great Arcana!
Before then from 23 clock through the main floor starts again with the concert. We look forward to a long long time finally to present the Canadian musician and singer MZ SUNDAY LUV. It will give us a tour of their hit releases of recent years - also guaranteed to be including a small glam rock performance.
Right after take our favorite DJ heroes the helm: Finally we can again welcome in the Bordel TOM CLARK, DAVID DORAD as well, EMPRO and KATE MOSS. Great tension exists on the Bordel debut of ELLIVER & JAN MIR and the GRIZZLY presence in the garden, the last time had to be canceled because of the weather and will be rescheduled extra-funky.
Together with the Bordel MINI MARKET - hosted by MR. WILLIAM TIMELESS - and all sorts of surprises, this summer festival is a worthy prelude to the "Fete de la Musique" on Friday afternoon!


Dienstag, 18. Juni 2013


   BORDEL DES ARTS VOL.3 DONNERSTAG 20. JUNI 2013



Liebe Bordel-Freunde, 

unser drittes Fest des Jahres beginnt wieder ab 21 Uhr, mit GRIZZLY im Garten und einer Vernissage im ersten Stock des Chalet. In deren Mittelpunkt dieses Mal die Lesung eines Tarot-Gedichtbands steht, den ein junger Künstlerpoet gerade veröffentlicht hat. Nicht wenige von uns kennen ihn bereits als „Heidi“:

BORDEL DES ARTS pres. DANIEL MICHAEL WILD – „À LA CARTE“

Daniel Michael Wild wurde 1979 in Zürich geboren. Bereits mit 19 Jahren begab er sich auf sein erstes großes Abenteuer und reiste einmal um die Welt. Seit 2008 lebt er in Berlin. Früh begann er als Autodidakt Texte und Gedichte zu verfassen, die stark autobiografisch geprägt sind. Nun steht seine erste Veröffentlichung in den Startlöchern: „Á LA CARTE“ ist eine Sammlung von Gedichten, die im Winter 2013 in Thailand entstanden sind. Die Inspiration dafür fand er in den 22 Tarot-Trumpfkarten der sogenannten Grossen Arkana.

Parallel zur kleinen Lesung dürfen wir uns auf eine einzigartige „Tarot-Performance“ der „LE VOLTAGE MEETS“-Ladies freuen, die sich für Euch ausgefallene Kostüme und eine besondere Choreografie ausgedacht haben. On top wird Euch eine bestens bekannte, jedoch verhüllte, Künstlerin aus den Karten lesen, deren Identität allerdings geheim bleibt.

Passend dazu hat eine mit Wild befreundete äußerst talentierte Exil-Hamburgerin kleine Tarot-Werke angefertigt. Ihre hochwertige Kollagen, Kunst- und Fotodrucke sind bekannt dafür, Geschichten auf poetische Weise zu erzählen: „mal kalt und fast steril anmutend, mal fluffig und hippiesque, aber nie langweilig“:

BORDEL DES ARTS pres. JANICA HIERONIMI – JA HIER

Janica Hieronimi lebt seit nunmehr fünf Jahren in Berlin, hat nach ihrem Tourismus-Studium ihre sieben Sachen gepackt und ist aus Hamburg zugezogen. Ihre Leidenschaft für Kollage-Kunst entdeckte sie bereits im frühen Kindesalter. Nach künstlerischen Auftakten in Travemünde und Hamburg, kommen nun auch wir in den Genuss ihrer farbenfrohen Arbeiten auf Leinwand, in denen sie auf ganz eigene Art Erlebtes im suburbanen Stil reflektiert – diesmal für uns zu den 22 Tarot-Karten der Grossen Arcana!

Bevor dann auch wieder ab 23 Uhr der Hauptfloor mit dem Konzert durchstartet. Wir freuen uns nach langerlanger Zeit endlich wieder die kanadische Musikerin und Sängerin MZ SUNDAY LUV präsentieren zu dürfen. In Begleitung von DJ KENNENDY SMITH, wird uns eine Rundreise ihrer Hit-Veröffentlichungen der letzten Jahre schenken - garantiert auch wieder inklusive einer kleinen Glamrock-Performance. (siehe auch Interview, scroll down)

Direkt im Anschluss übernehmen unsere liebsten DJ-Helden das Ruder: Endlich dürfen wir mal wieder TOM CLARK im Bordel begrüssen, wie auch DAVID DORAD, EMPRO und KATE MOSS. Große Spannung herrscht auch auf das Bordel-Debüt von ELLIVER & JAN MIR. sowie die GRIZZLY-Präsenz im Garten, die letzten Mal wegen dem Wetter ausfallen musste und nun endlich bei besten Wetter nachgeholt wird.

Zusammen mit dem BORDEL MINI MARKET – hosted by MR. WILLIAM TIMELESS – und allerlei Überraschungen, wird auch dieses Sommerfest wieder einmal unvergesslich!




Liane & Marcus